< Weihnachtsfeier im Trierer Weihnachtszirkus
20.01.2016

Wettlauf ums Richtfest zwischen Trier und Serrig

Trotz kalter Witterung liegen die Bauvorhaben voll im Zeitplan


Keine Spur von Winterschlaf:

In Trier gehen die Erweiterung des Speisesaales und die Generalsanierung der Küche zügig voran. 

Im nächsten Bauabschnitt wird eine Containerküche für etwa ein Jahr die jetzige Küche ablösen.

 

In Serrig wird gerade die Dachkonstruktion für den Schweinestall aufgebaut. Die Teile wurden in der warmen Halle vorgefertigt, so dass auch im Winter an dem Bauwerk gut weitergearbeitet werden kann.

 

Der Wettlauf um den Termin für das Richtfest ist nun in vollem Gange. Unabhäng von der Frage ob Trier oder Serrig die Nase vorn hat steht schon fest, dass wir mit den Bauvorhaben für die Zukunft gut gerüstet sind.

 

Dachkonstruktion des Stalles (oben) und Erweiterung des Speisesaales (unten)