Entlastungsbereiche

Wenn Sie – oder Ihr Angehöriger - aufgrund familiärer oder persönlicher Problemsituationen (z.B. Krankheit, altersbedingter Abbau, Krankheit oder Tod eines nahen Angehörigen) vorübergehend oder dauerhaft den Anforderungen in den Arbeitsbereichen nicht mehr gewachsen sind, bieten wir einen Platz im Entlastungsbereich.

Hier treffen Sie auf freundliche, engagierte Fachkräfte, die Begleitung und eine den individuellen Bedürfnissen angepasste Förderung in einem geschützten Rahmen bieten. Wenn möglich, wird die Reintegration in einen Arbeitsbereich der Lebenshilfe-Werke Trier GmbH angestrebt.

Ein interdisziplinäres Fachteam von Ergotherapeuten, Erziehern, Heilerziehungspflegern, Krankengymnasten unterstützt von Psychologin und Sozialarbeitern bietet Ihnen – oder Ihrem Angehörigen - auch Unterstützung und Beratung bei Fragen der Hilfsmittelbeschaffung, der Beantragung von Leistungen bei Behörden, Kranken- und Pflegekassen.