Feldbahn

Öffnungszeiten:

Von Mai bis Oktober
An Sonn- und Feiertagen
14 – 17 Uhr

Gruppenfahrten jederzeit nach Absprache möglich

Sondertermine:
Ostersonntag und Ostermontag ab 14 Uhr
Muttertag; ganztägig ab 11 Uhr

Fahrpreise:     
Erwachsene: 3,00 €
Kinder 2,00 €
Gruppenpreise auf Anfrage

 

Feldbahnhistorie

Das Hofgut bequem per Bahn erkunden

Die historische Weinbergsfeldbahn ist ein Kleinod mit historischem Bezug zum Hofgut Serrig.

Auf dem 1,2 km langen Rundkurs führt Sie entlang der Viehweiden und Stallungen und gibt Ihnen Einblicke in die Landwirtschaft des Hofgutes. Die Haltepunkte am Schweinestall und am Rinderstall sind vor allem für Kinder sehr interessant.

Die Bahn fuhr ab 1904 im angrenzenden Weinberg der ehemaligen staatlichen Weinbaudomäne Serrig. Vor hundert Jahren war es einfacher und kostengünstiger die steilen Weinbergslagen mit einer Bahntrasse zu erschließen. Arbeiter, Dünger und Spritzmittel wurden so in die Weinberge transportiert. Im Herbst fuhr man mit den Kelterwagen die Trauben aus dem Weinberg in das Kelterhaus. Mit zunehmendem Fortschritt bei der Schleppertechnik waren die Feldbahnen überholt und wurden verschrottet. Diesem Schicksal entging die Serriger Feldbahn.

Die Gleistrassen wurden zu breiten Fahrwegen erweitert. Dennoch erkennt man heute im angrenzenden Weinberg dem Serriger Vogelsang noch die ursprüngliche Streckenführung – immerhin fast 12 km – und die Verbindungswege zu den unterschiedlichen Ebenen. Zeitzeugen berichten von abenteuerlichen Fahrten, bei denen die Feldbahn häufig entgleist ist.Das rollende Material wurde liebevoll restauriert und auf einen aktuellen Sicherheitsstandard gebracht. Die Bahn fährt heute auf neuen Gleisen, da die dünneren Feldbahngleise bereits stark gelitten hatten. Heute stehen zwei zugkräftige Lokomotiven für die Rundfahrten zur Verfügung. Die Original Diema Diesellok und eine größere NS2H Lok. Zu besondern Anlässen kommt auch schon mal eine Dampflok auf die Strecke.Den sonntäglichen Fahrbetrieb stellen die Feldbahnfreunde Serrig sicher. Zahlreiche Eisenbahnfreunde bringen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich mit ein und halten dieses Technikdenkmal lebendig. Mitstreiter sind hier immer willkommen.Weitere Infos:

www.feldbahnfreunde-serrig.de

 

Unsere Partner in Sachen Feldbahn:

Feldbahnfreunde Schermbeck-Gahlen e.V.


Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia der Arge Muttenhalbahn e.V.


Anmeldung für Gruppenfahrten:

Albrecht Biwersi
Besucher + Veranstaltungen
06581-9145-12